Darauf dürfen Sie sich am 7. Juli freuen.

 

Das Büro hat das Monopol auf die Wissensarbeit verloren und die Wissensarbeit steht vor der grössten Transformation in ihrer jungen Geschichte. Dies verdeutlichen die zwei Jahre im Zeichen der Pandemie, die hinter uns liegen. Unternehmen sind damit konfrontiert, die Zukunft zu entwerfen und gleichzeitig die Gegenwart zu bewältigen.

Die Transformation in der vor uns liegenden Dekade werden wir dann fortschrittlich positiv gestalten, wenn wir nicht eine mögliche Zukunft planen, sondern viele Alternativen. Fähigkeiten wie kritisches Denken, Problemlösen und Fähigkeiten im Selbstmanagement wie aktives Lernen, Stresstoleranz und Flexibilität werden zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Unser Wirtschaftssystem basiert eben nicht mehr auf der Idee fertiger Produkte, sondern wird durch permanente Modifikationen und Optimierungen angetrieben. 

Lassen Sie uns gemeinsam den vor uns liegenden Möglichkeitenraum betreten, diesen entdecken und unsere Potentiale und als Gemeinsaft entfalten. Raphael Gielgen eröffnet uns Perspektiven und beantwortet die Fragen einer vor uns liegenden Zeit.
 

  • Kostenloser Event (inkl. Apero) rund um die Zukunft der Arbeit
  • Datum: 7. Juli 2022
  • Zeit: 18.00 bis 19.30 Uhr
  • Durchführung in Kleingruppen (20 – 35 Personen)

 

Der Event richtet sich an Unternehmer:innen und Personen, die sich über die Zukunft der Arbeit Gedanken machen und Impulse für den Übergang in die Zukunft der Arbeit nach der Pandemie benötigen. Die Plätze sind limitiert. 

 

Bitte treffen Sie 15 Minuten vor Event-Beginn ein.

 

 

Unser Referent weiss wie's geht:
 

Raphael Gielgen
Trendscout Future of Work Life & Learn – Vitra