Darauf dürfen Sie sich am 10. Dezember freuen.

 

"Die Literatur- und Spoken-Word-Reihe lauschig" mal nicht im Freien sondern bei uns auf Besuch

Die Berner Autorin Stefanie Grob bringt ihre Weihnachtstexte mit. Sie erzählt von den Tücken, sich mit Kindern durch die Adventszeit zu manövrieren, von einem schlafenden Schlumpf in der Krippe und vom durchschnittlichen Bauchspeckzuwachs nach Festtagsgelagen. Angereichert wird das Ganze mit Statistiken zu Familienstreitigkeiten unterm Tannenbaum, steigenden Alkoholkonsum-Daten und steigenden Mordraten. Aber es gibt auch good News: Denn wusstet ihr, dass gemeinsames Baumschmücken die Paarbindung stärkt?! Und dass die klassische Nordmann-Tanne 178 333 Nadeln hat?

Sie ist die schnellste Bernerin der Welt. Mit unglaublichem Words-Per-Minute-Level schleudert die Spokenword-Literatin Stefanie Grob ihre Texte von Schweizer Bühnen und ist seit Jahren regelmässig auf Radio SRF 1 zu hören. Vor allem in der Satiresendung «Zytlupe». Für ihre erste Solopublikation «Inslä vom Glück» erhielt Stefanie Grob den Literaturpreis der Stadt Zürich. Sie steht auch im Duo mit Sibylle Aeberli auf der Bühne und mit den Gruppen «Bern ist überall» und «DIE ELTERN». Stefanie Grob wurde Ende 1975 in Bern geboren, sie lebt und schreibt seit Jahren in Zürich.

 

  • Spoken-Word-Matinee
  • Datum: 10. Dezember 2022
  • Zeit: 10.00 bis 11.00 Uhr

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Vorlesung richtet sich an Jugendliche und Erwachsene. Melden Sie sich jetzt an.

 

Bitte treffen Sie 15 Minuten vor Event-Beginn ein.

 

 

Unsere Speakerin:
 

Stefanie Grob
Autorin