Regulierung und Compliance im Zeitalter der Digitalisierung: Welche Rolle spielt RegTech?

Donnerstag 9.November 2017, 18.15 Uhr, Auditorium Sihlhof

Auch wenn sich viele Schweizer Unternehmen aktuell durch die Digitalisierungs-Welle in einem Umbruch befinden, sind die Herausforderungen durch Compliance und Regulierung für viele Finanzverantwortliche noch immer von hoher Bedeutung. So bleiben heutige Compliance-Abteilungen und -Systeme angesichts von neuen Entwicklungen wie beispielsweise «Big Data» nicht davon verschont, ihre Abläufe und Technologien kontinuierlich auf Rechtskonformität hin zu prüfen und anzupassen. Ob es dabei um neue Normen zur Finanzberichterstattung, zum Anlegerschutz oder zum Zahlungsverkehr geht, die Compliance-Verpflichtungen und -Risiken nehmen nicht nur für heutige CFOs weiter zu statt ab. Vor diesem Hintergrund geistert seit kurzer Zeit ein neues Kürzel durch die Finanzetagen: RegTech. Die Wortkombination aus Regulierung und Technologie steht für neue Software-Tools, mit denen sich zahlreiche Compliance-Aktivitäten digitalisieren lassen. Verschiedene Startups in diesem Bereich gibt es schon und manche sprechen sogar von einem RegTech-Hype.

Nach einem Inputreferat von Prof. Dr. Thomas Rautenstrauch, Leiter des Center for Accounting & Finance an der HWZ, diskutieren: 

Moderiert wird der Event von Stefan Mair, Handelszeitung.

Eintritt frei

 

Weitere Informationen zu den Speakern finden Sie hier.

 

Thomas Rautenstrauch, Leiter des Center for Accounting&Fianance:

Regulierung und Compliance fordern Schweizer Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung nicht weniger, aber anders.

 

Medienpartner: