Fachtagung «Lerntransfer und der Wert beruflicher Weiterbildung»

30. November 2017, 14.00-17.30 Uhr, Hochschule für Wirtschaft Zürich, Auditorium

Berufliche Weiterbildung ist für den Wirtschaftsstandort Schweiz von zentraler Bedeutung. Gut qualifizierte Mitarbeitende stellen unbestritten einen entscheidenden Faktor für die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen dar. Bei steigendem Kostendruck in Firmen werden jedoch vermehrt auch Investitionen in die Weiterbildung auf ihren Mehrwert hin geprüft. Das Ausweisen des Nutzens und der Wirkung von Weiterbildungsmassnahmen wird deswegen immer wichtiger. Es fehlt heute aber an praxistauglichen, wissenschaftlich validen Instrumenten dazu.

Ein von der Kommission für Innovation und Technologie (KTI) gefördertes Projekt hat jetzt ein solches Instrumentarium entwickelt. An dieser Fachtagung werden die Projektergebnisse zur Erhebung von Lerntransfer, Berechnungsmöglichkeiten von Weiterbildungsoutput sowie ein transferorientiertes Best-Practice-Modell betrieblicher Weiterbildung vorgestellt. Zudem beleuchten zwei ausgewiesene Fachexperten die Thematik aus wissenschaftlicher und praxisorientierter Perspektive.

Gerne laden Sie die Projektpartner Pädagogische Hochschule Schwyz und Hochschule für Wirtschaft HWZ sowie die Praxispartner BOSS Consulting, Credit Suisse, CSS Versicherung, Die Schweizerische Post und der Kaufmännische Verband hierzu ein.

Die Tagungsteilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen zum KTI-Projekt finden Sie unter:

https://fh-hwz.ch/forschung/kti-projekt/

Für Auskünfte rund um die Fachtagung wenden Sie sich bitte an:

Swantje.Heidecke@fh-hwz.ch

 

Forschungspartner:

     

Praxispartner:

    

 

     

 

      

 

    

 

 

 

Unterstützt durch: