Es gab keine im Voraus bekannten Sessions und auch keine Ansprachen. Session-Vorschläge wurden von den Teilnehmenden auf Eigeninitiative vorbereitet und zu Beginn des Barcamps direkt im Plenum vorgestellt. Dieser Vorgang wurde moderiert. Die Eingabe einer Session war fakultativ und die Teilnahme nicht davon abhängig. Der Spielraum war gross – letztlich stimmen die Teilnehmenden über die Sessions ab, die sie sehen wollten.

Eine Session beim Medien-Barcamp Schweiz dauerte 45 Minuten. Inhalt war wichtiger als die Form. Technische Infrastruktur (Beamer, Sound, Adapter) sowie Flipcharts und Schreibmaterial standen zur Verfügung.  Laptops und allfällige Präsentations-Unterlagen wurden von den Teilnehmenden selber mitgebracht.


 

 

29.6.2019

08:30 - 09:00 Check-in / Kaffee & Gipfeli
09:15 - 10:15 Begrüssung und Session-Planung
10:30 - 16:00 Sessions, dazwischen Steh-Lunch
16:15 - 17:30 Abschluss im Plenum und Apéro